Herzlich Willkommen zum Gottesdienst am

1. Sonntag der Passionszeit (Invocavit)

Dazu ist erschienen der Sohn Gottes,

dass er die Werke des Teufels zerstöre.

(1. Johannes, 8b)

Liturgischer Gruß / Votum, Psalm 91 und Gebet

Lied: Gott ist gegenwärtig (EG 165)

Evangelium: Matthäus 4, 1-11

Matth 4,1-11

Jesus wird auf die Probe gestellt

Danach führte der Geist Gottes Jesus in die Wüste, wo er vom Teufel auf die Probe gestellt werden sollte. Nachdem er vierzig Tage und Nächte gefastet hatte, war er hungrig. Da trat der Versucher an ihn heran und sagte: »Wenn du Gottes Sohn bist, dann befiehl doch, dass die Steine hier zu Brot werden!« Jesus antwortete: »In den Heiligen Schriften steht: ›Der Mensch lebt nicht nur von Brot; er lebt von jedem Wort, das Gott spricht.‹«

Darauf führte der Teufel ihn in die Heilige Stadt, stellte ihn auf den höchsten Punkt des Tempels und sagte: »Wenn du Gottes Sohn bist, dann spring doch hinunter; denn in den Heiligen Schriften steht: ›Deinetwegen wird Gott seine Engel schicken und sie werden dich auf Händen tragen, damit du dich an keinem Stein stößt.‹« Jesus antwortete: »In den Heiligen Schriften heißt es auch: ›Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht herausfordern.‹«

Zuletzt führte der Teufel Jesus auf einen sehr hohen Berg, zeigte ihm alle Reiche der Welt in ihrer Größe und Pracht und sagte: »Dies alles will ich dir geben, wenn du dich vor mir niederwirfst und mich anbetest.« Da sagte Jesus: »Weg mit dir, Satan! In den Heiligen Schriften heißt es: ›Vor dem Herrn, deinem Gott, wirf dich nieder, ihn sollst du anbeten und niemand sonst.‹«

Darauf ließ der Teufel von Jesus ab, und Engel kamen und versorgten ihn.

Glaubensbekenntnis

Glaubensbekenntnis


Ich glaube an Gott, den Vater,
den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.

Amen.

Lied: Bei dir, Jesu, will ich bleiben (EG 406)

Predigt: Johannes 13,21-30

Jesus und sein Verräter

Als Jesus das gesagt hatte, wurde er sehr traurig und sagte ihnen ganz offen: »Amen, ich versichere euch: Einer von euch wird mich verraten.« Seine Jünger sahen sich ratlos an und fragten sich, wen er meinte. Der Jünger, den Jesus besonders lieb hatte, saß neben ihm.  Simon Petrus gab ihm durch ein Zeichen zu verstehen: »Frag du ihn, von wem er spricht!« Da rückte er näher an Jesus heran und fragte: »Herr, wer ist es?« Jesus sagte zu ihm: »Ich werde ein Stück Brot in die Schüssel tauchen, und wem ich es gebe, der ist es.« Er nahm ein Stück Brot, tauchte es ein und gab es Judas, dem Sohn von Simon Iskariot.

Sobald Judas das Brot genommen hatte, nahm der Satan ihn in Besitz. Jesus sagte zu ihm: »Beeile dich und tu, was du tun musst!« Keiner von den Übrigen am Tisch begriff, was Jesus ihm da gesagt hatte. Weil Judas das Geld verwaltete, dachten manche, Jesus habe ihn beauftragt, die nötigen Einkäufe für das Fest zu machen, oder er habe ihn angewiesen, den Armen etwas zu geben. Nachdem Judas das Stück Brot gegessen hatte, ging er sofort hinaus. Es war Nacht.

Lied: Lasset uns mit Jesus ziehen (EG 384)

Opfergabe / Offering Collection

Sie können die Kollekte mit SnapScan von Ihrem Handy aus bezahlen. (Mehr Informationen hier)

Oder überweisen Sie die Kollekte auf das Konto der Gemeinde mit dem Betreff ''Kollekte'', damit wir das Geld richting zuordnen und es nicht als Beitrag verbucht wird:

Standard Bank

Code: 020909

Acc.: 071537155

Fürbitten und Vaterunser

Fürbitten 21.2.

Christus, Freund und Bruder, im Himmel und doch bei uns,
du bist die Rettung.

 

Deine Liebe rettet die Welt. Wir schauen auf dich.
Schau du auf die Leidenden -
die Opfer der ungezählten Kriege,
die Kinder, die missbraucht werden,
die unheilbar Kranken.
Freund und Bruder, du kennst ihren Schmerz. Rette sie.

 

Deine Gnade rettet die Welt. Wir schauen auf dich.
Schau du auf die Mächtigen -
sie haben Macht, Grenzen zu öffnen,
sie gebieten über Waffen,
ihre Worte geben den Ton an.
Freund und Bruder, du hast den Versuchungen der Macht widerstanden. Rette sie, wenn sie versucht werden.

 

Deine Hilfe rettet die Welt. Wir schauen auf dich.
Schau du auf uns – auf die, die wir lieben,
auf die Hilflosen,

auf die, um die wir trauern.
Du bist die Liebe. Rette sie.
Wir schauen auf dich.
Schau du auf deine Kirche – auf ihren Glauben, ihre Schwäche,
ihre Zuversicht.
Christus, Freund und Bruder, du bist schon an unserer Seite, wenn wir dich noch suchen.
Du bist das Ziel, wenn wir deine Passion bedenken.
Gehe mit uns.
Du bist unsere Rettung.

 

Rettender Gott,

höre uns, wenn wir gemeinsam beten:

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Segen

Segen

Der Herr segne dich und behüte dich.

Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir

und sei dir gnädig.

Der Herr hebe sein Angesicht auf dich

und gebe dir Frieden.

Lied: Ach bleib mit deiner Gnade (EG 347)

Können wir für Sie beten?

Wer ein Gebetsanliegen hat, schicke es bitte per Email an die Pastorin (pastor@st-martini.co.za) oder per Whatsapp oder SMS an folgende Handy-Nummer: 076 130 7268.

Man kann auch gerne um einen Rückruf bitten.

Die Anliegen werden ernsthaft im Gebet aufgenommen werden. Wenn erwünscht, werden die Angaben vertraulich gehandhabt.

Nachspiel: Bach - Arie: Schwinget freudig euch empor (BWV 36)

Segen und Frieden für Ihre/deine Woche! 

Blessings and peace to you this week!

Chagal
Kirchturm
old cross (1)
Christ Hagia Sophiajpg

© 2020 by St. Martini Church Cape Town. Proudly created with Wix.com

  • YouTube
  • Facebook